Okt 102016
 

Vom 19. bis 21. September 2016 fand in Yad Vashem, der Holocaust-Gedenkstätte und Forschungsinstitution in Jersualem, ein internationaler Workshop im Rahmen der »European Holocaust Research Infrastructure« (EHRI; www.ehri-project.eu) statt. Drei Tage diskutierten Vertreter international renommierter Archive, Filmhistoriker, Filmemacher und Produzenten über den Umgang mit Bildern des Holocaust im digitalen Zeitalter. Ein Zusammentreffen, das wiederholt werden sollte, stand am Ende fest.

Foto: Kuppel der Erinnerung in Yad Vashem (links); Bild rechts: Teilnehmer des EHRI-Workshops © Hoffmann

Foto: Kuppel der Erinnerung in Yad Vashem (links); Bild rechts: Teilnehmer des EHRI-Workshops © Hoffmann

» Weiterlesen

Sep 292015
 

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die Förderung des Forschungsprojektes »Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland (1945-2005)« verlängert. Das Projekt ist auf insgesamt acht Jahre angelegt. Das Gesamtbudget beträgt über 2,5 Mio. € und ist damit im Moment bundesweit das größte Projekt im Bereich Filmgeschichte. Das Projekt wird gemeinsam geleitet von Prof. Dr. Ursula von Keitz (Filmuniversität Babelsberg / Leiterin Filmmuseum Potsdam), Prof. Dr. Thomas Weber (Universität Hamburg) und Dr. Kay Hoffmann vom Stuttgarter Haus des Dokumentarfilms, der die Gesamtkoordination übernommen hat.

» Weiterlesen

Apr 212015
 

Noch bis Mitte Juni gastiert in Wiesbaden die Begleitausstellung des letzten Hamburger Cinefest. Das Filmfestival, das Ende 2014 in Hamburg ausgerichtet worden war, beschäftigte sich erstmals nur mit dem Dokumentarfilm und legte dabei seinen Schwerpunkt auf das Konzept der Gegenöffentlichkeit. Auch das Filmprogramm des Festivals ist noch »auf Reise« und wird noch in Zürich und Wien zu sehen sein. Ein Buch zum begleitenden filmwissenschaftlichen Kongress ist derzeit in Arbeit.

Bildhinweis: Begleitausstellung zum Cinefest 2014 © www.cinefest.de

» Weiterlesen

Okt 172014
 

Diese hier vom „DFG-Forschungsprojekt zur Geschichte des dokumentarischen Films in Deutschland 1945-2005“ präsentierte umfassende Chronologie zum deutschen Dokumentarfilm liefert einen ersten Überblick zu wichtigen Ereignissen, Filmen, Festivals, Festivalpreisen und Prädikaten, Firmen und Literatur zum Dokumentarfilm. Sie wurden von Jeanpaul Goergen erstellt, der Mitarbeiter ist im Teilprojekt 1 des Forschungsprojektes.

Bildhinweis: »Chronologie des Deutschen Dokumentarfilms 1945-2005« © Haus des Dokumentarfilms
» Weiterlesen

Jan 212013
 

Der Oberrhein im GebrauchsfilmWenn man nur auf die letzten Jahre schaut, dann ist Europa des größte Sorgenkind der Europäer. Was aber ist Europa? Diese Frage versucht ein EU-Projekt zu klären, das mit einer Veranstaltung zum dokumentarischen Film über die Annäherung zwischen Deutschland und Frankreich in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg seinen Auftakt nahm. Im MIttelpunkt des Interesses steht »Der Oberrhein im Gebrauchsfilm«. Wir waren bei der Auftaktveranstaltung mit dabei und stellen das neue Forschungsprojekt vor, das über regionales Interesse hinausgeht.

» Weiterlesen